Ein Ratgeber wie man den Stromanbieter wechseln kann

ratgeber-anleitungen-stromanbieterWenn Ihre Stromrechnung zu hoch ist, sollten Sie einmal überlegen, was Sie dagegen tun könnten. Es gibt vielfältige Einsparmöglichkeiten. Sie können in energiesparende Elektrogeräte investieren, Energiesparlampen verwenden und den Fernseher ganz ausschalten, statt ihn auf Stand-by zu lassen. Auch Ihren Stromanbieter sollten Sie ins Visier nehmen und ihn mit anderen Anbietern auf dem Markt vergleichen.

Den Stromanbieter zu wechseln, kann eine gute Idee sein. Es gibt hier durchaus Unterschiede in den Verbrauchspreisen, sodass ein Wechsel Ihnen unter Umständen bares Geld bringen kann. Einen großen Aufwand müssen Sie, wie dieser Ratgeber zeigt, dabei nicht befürchten. Es geht ganz einfach und lässt sich direkt von zu Hause aus durchführen.

Welche Einsparmöglichkeiten es gibt

Ein neuer Stromanbieter bietet meist auf seiner Homepage einen einfachen Tarifrechner an, mit dem Sie schnell herausfinden können, welches Einsparpotenzial besteht.

Hier geben Sie einfach an, wo Sie wohnen, wie groß Ihr Haushalt ist und wie hoch Ihr Verbrauch und sehen dann übersichtlich dargestellt, den zu erwartenden Preis und weitere für Sie wichtige Vertragsdetails. Wenn Sie dann feststellen, dass es preiswerter ist, sollten Sie den Stromanbieter wechseln.

Ein Wechsel ist ganz einfach

Vom Anbieter wird oftmals ein einfaches online Bestellformular mit einer Anleitung zur Verfügung gestellt, das z.B. so aussehen kann wie das von der SDV-Energie. Über dieses Formular stellen Sie online einen Antrag, indem Sie alle wichtigen Daten eintragen, und senden diesen ab. Sobald das Formular dem Anbieter vorliegt, wird dieser mit dem Netzbetreiber und dem Vorversoger Kontakt aufnehmen, Einzelheiten besprechen und den Wechsel fristgerecht für Sie in die Wege leiten. Sie erhalten eine Auftragseingangsbestätigung und darauf folgend eine Vertragsbestätigung mit dem zu erwartenden Datum des Wechsels. Der Anbieterwechsel kann zwischen zwei und acht Wochen dauern. Die Kündigungsfristen des Vorversorgers sind dabei zu beachten, wobei bei einem Umzug Sonderkündigungsrechte bestehen.

Interessante Fakten zum Wechsel

Der Wechsel wird für Sie ohne Probleme stattfinden. Eine Unterbrechung der Energieversorgung müssen Sie keinesfalls befürchten. Eine technische Veränderung an Ihrem Zähler ist nicht notwendig. Um die Instandhaltung, Wartung und Zählerablesung kümmert sich weiterhin der Netzbetreiber.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited