Der Werkzeugbau hat sich verändert

ratgeber-anleitung-werkzeugNoch vor ca. 25 Jahren befand sich in Deutschland der Werkzeugbau noch in seinen Anfängen und überwiegend geprägt durch das Handwerk. Doch mit den Jahren hat sich diese Tatsache stark verändert, sodass die Sparten „Industrialisierung“ und „Werkzeugbau“ stark miteinander verbunden sind. In diesem Ratgeber, basierend auf nnz-online, erfahren Sie alles Wissenswerte und eine Anleitung zum Thema.

Entwicklung und Innovation

Aufgrund von CAM- und CAD-Systemen haben sich die analogen Verfahren schon lange zu digitalen Zeichnungserstellungen entwickelt. Neue Simulationsmethoden führten zu einem Wendepunkt und die Entstehung umfassender Werkzeugkonzepte wurde massiv begünstigt. Jene Systeme sind dafür verantwortlich, dass die Position des Werkzeugbaus sich als Vorreiter von neuen Technologien manifestieren kann. Da der Werkzeugbau über eine entsprechende Wandelbarkeit verfügt, bilden sich innerhalb dieses Berufszweiges stets neue Richtungen für das Erschließen unterschiedlicher Geschäftsmodelle.

Jedoch sollten Sie wissen, dass das Fräsen in diesem Metier die Hauptdisziplin ist und auch in der Zukunft bleiben wird.

Keine Sorgen um die Zukunft

Farmingtons Automotive GmbH als Werkzeugbau-Unternehmen braucht sich aufgrund anhaltender Technisierung, dennoch keinen Sorgen um die Zukunft machen. Denn es ist längst nicht daran zu denken, dass Sie als ausgebildeter Werkzeugbauer von einem Roboter ersetzt werden. Sicher ist allerdings, dass in der Zukunft Roboter im Werkzeugbau eine immense Hilfe darstellen und für eine effizientere Verbesserung diverser Arbeitsschritte sorgen werden. Roboter können und werden trotzdem im Werkzeugbau den Menschen nie komplett ersetzen können.

Konkurrenzfähig bleiben

Damit Sie als Werkzeugbauer in der heutigen Zeit weiter konkurrenzfähig bleiben können, benötigen Sie hervorragende Entwicklungsprozesse durch eine hochrangige Werkzeugtechnik durch leistungsstarke Maschinen. Fachbetriebe zeichnet ein komplexes Fachwissen und Dienstleistungsangebot aus.

Bei Erfüllung jener Voraussetzungen kann sich in der Zukunft die deutsche Branche ganz besonders in der Blechverarbeitungs- und Spritzgießindustrie durchsetzen. Für die ferne Zukunft erträumen sich zahlreiche Insider ein eindeutig angewachsenes Netzwerk von Fabriken, basierend auf einem komplett anderen Konzept. Zu den Visionen gehören unter anderem Werkzeuge in der Variante von mechatronischen Systemen, welche untereinander kommunizieren können.

Um zukünftig erfolgreich im Werkzeugbau zu sein, sollten Sie ein gesondertes Augenmerk auf Ursache-Wirkungs-Beziehung haben.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited