Achten Sie einfach einmal darauf wie Sie einkaufen

ratgeber-anleitungen-ladenbauDie Werbung für Produkte wird heute immer wichtiger, weil immer wieder neue Produkten und neue Anbieter auf den Markt kommen.

Diese neuen Anbieter wollen ihre Produkte bekannt machen und für den Verbraucher attraktiv darstellen.

Die ideale Werbestrategie ist dem Verbraucher das Produkt zu verkaufen, ohne das er es merkt oder ohne das er es vorher schon kaufen wollte. Deshalb wird der Bereich des Marketing heute immer wichtiger und größer, denn nur wer Werbung macht kann die Marktanteile halten oder sogar ausbauen.

Es gibt viele Methoden um die Verkaufsstrategie zu optimieren, manche sind offensichtlich, andere wiederum versteckt und unterbewusst.

Bewusste und Unterbewusste Strategien

Offensichtliche und direkte Formen der Reklame begegnen uns im Alltag immer wieder. Der Handel wirbt mit Werbeplakaten, im Internet oder im TV. Indirekte Marketingmaßnahmen bedeuten zum Beispiel Produktplatzierungen in TV Shows oder Videos auf YouTube. Laut einem Artikel der Münsterschen Zeitung haben aber auch sensorische Reize wie Geruch, Musik, und die Atmosphäre einen großen Einfluss auf das Kaufverhalten der Verbraucher.

Die Reize sind oft sogar der beste Werbeträger, insbesondere in der Lebensmittelbranche. Dort werden dann Gerüche wie frisches Brot oder leckere Wurst freigesetzt um den Appetit des Kunden anzuregen damit mehr gekauft wird. Beim Ladenbau finden neue Erkenntnisse über das Kaufverhalten der Verbraucher Anwendung. Deshalb finden Markenprodukte in der Regel auf Augenhöhe ihren Platz, die günstigen Produkte stehen eher Oben und Unten in den Regalen, wo diese nicht sofort ins Auge fallen.

Die richtige Platzierung der Produkte

Immer wichtiger wird auch die generelle Anordnung der einzelnen Produktfamilien. Deshalb werden Brot und Wurst bzw. Käse oder Marmelade in der Regel nah beieinander platziert, da diese oft zusammen gekauft werden.

Beim Ladenbau gibt es in Bezug auf die Kühltheken logistisch und ökonomisch einiges zu beachten. Es gibt heute schon Fachkräfte, die sich mit dem Aufbau und der Struktur von Läden befassen und ihr Wissen als Dienstleistung zur Verfügung Stellen. Eine dieser Beraterfirmen ist die Firma Schemberg, die eng mit den Kunden zusammenarbeitet und detailreiche Absprachen trifft. Die Firma arbeitet mit ein paar Branchenriesen zusammen und bringt deshalb einiges an Erfahrung mit.

Alle Geschäfte haben einen anderen Grundriss, deshalb gibt es kein Grundkonzept, sondern die Einrichtung muss individuell geplant und montiert werden. Hierfür wird entsprechendes Fachwissen gebraucht, ansonsten ist es kaum noch möglich einen konkurrenzfähigen Laden zu betrieben.

Bild von audiamo via flickr.com