Selbst ist die Frau – die fünf wichtigsten Tipps für Ihre Bewerbung

ratgeber-anleitungen-bewerbungEs gab wohl nie so viele qualifizierte Frauen auf dem Arbeitsmarkt wie heutzutage. Mehrere Jobs gleichzeitig, Vollzeitanstellungen, hohe Positionen – keine Besonderheit mehr. Dennoch fühlen Frauen sich meist unsicher.

Denn sein wir ehrlich: als Frau bewerben ist anders als wenn sich ein Mann bewirbt. Zumindest empfinden wir Frauen es so. Außerdem liegt es wohl in der Natur, dass Frauen nicht ganz so vor Selbstbewusstsein strotzen, wie es die Männer der Schöpfung tun.

Somit liegt die subjektive Vermutung nahe, dass sich Frauen um ein Vielfaches mehr bemühen müssen, damit ihre Bewerbung auf dem Stapel „Gute Bewerbungen“ landet. Aus diesem Grunde nennen wir Ihnen die fünf besten Tipps um sich die Einladung zum Vorstellungsgespräch zu sichern.

Schon im Anschreiben entsteht beim Unternehmen der erste Eindruck

Das Anschreiben ist das „Eingangstor“. Daher ist dies das Wichtigste – es muss sofort überzeugen. Nehmen Sie Bezug auf die Stellenausschreibung, nennen Sie Ihre Motivation und vor allem: Machen Sie deutlich, wieso gerade Sie diesen Job verdienen!

Darauf folgt der Lebenslauf. Für die Übersichtlichkeit ist ein tabellarischer Lebenslauf zu empfehlen. Heben Sie wichtige Infos hervor und achten Sie auf Fehlerfreiheit. Gab es Lücken im Leben, sollten Sie diese positiv erklären. Fassen Sie sich kurz und strukturieren Sie den Lebenslauf so, dass der zu Überzeugende keine Umstände beim Lesen hat. Beherzigen Sie die Tipps für den Lebenslauf, ist Ihnen der Erfolg nahezu sicher.

Auf dem Lebenslauf platzieren: Das Bild. Auch wenn es keine Verpflichtung gibt, ist ein Bewerbungsbild zu empfehlen. Denn schauen wir nicht insgeheim auch bei Anderen auf das Erscheinungsbild?! Es geht nicht um Attraktivität – sondern um Sympathie! Das Foto sollte nie der Grund für die Einstellung sein – wirkt der Bewerber jedoch auf dem Foto ungepflegt, kann dies der Grund für eine Absage sein. Zeigen Sie kein Dekolletee – man soll Sie aufgrund Ihrer Qualifikationen auswählen!

Der vierte Tipp: auf das Gesamtbild achten! Ein ordentlicher Eindruck von der Bewerbung ist wichtig – denn es wird mit Ihrem Erscheinungsbild assoziiert.

Und zu guter Letzt: sein Sie von sich überzeugt – nur dann können Sie auch andere überzeugen!

Bild Copyright: Image by StockUnlimited