Die richtige Überdachung – Terrasse als Alternative zum Wintergarten

Eine Terrasse bietet vom Frühling bis in den Herbst hinein einen wunderbaren Raum zum gemeinsamen Essen, Relaxen und für den gemütlichen Abend mit Gästen. Sie können eine schöne Terrasse selber bauen oder machen lassen. Wie komfortabel die Terrasse zu nutzen ist, das hängt auch von der Überdachung ab. Sie können sich für verschiedene Materialien der Überdachung sowie eine Überdachung mit klarsichtigen Wänden ringsum entscheiden.

Verschiedene Materialien und Möglichkeiten für die Terrassenüberdachung

Die Terassenüberdachung sollte stabil, wetterfest, frostfest und pflegeleicht sein. Die Terrasse überdachen erfordert einige Überlegungen. Möglich sind Überdachung und Windschutz durch Markisen, das Dach aus Metall und Kunststoff oder aus Alu, Polykarbonat oder Sicherheitsglas. Gewöhnliches Glas als Baustoff eignet sich nicht für die Überdachung, da es zu anfällig für Beschädigungen ist und im Sommer einen Hitzestau verursacht.

Spezialglas und hochwertige Kunststoffe gewähren den ungetrübten Blick ins Freie, sind widerstandsfähig und pflegeleicht. Es gibt maßgerechte Terrassenüberdachungen aus Alu, die Sie entweder selber bauen oder machen lassen können. Eine besonders komfortable Variante ist die vollständige Einrahmung der Terrasse mit Alu und Klarsichtscheiben. Solche Klarsichtwände können Sie beliebig öffnen uns schließen. Bei geschlossenen Terrassenwänden ist die Terrasse bei jedem Wetter und sogar zeitweilig im Winter nutzbar. Im Sommer halten die Spezialverglasungen die schädlichen UV-Strahlen fern.

Überdachung passend zur Terrasse und Fassade

ratgeber-anleitungen-screen-aluueberdachungEinfassung, bzw. Überdachung sollen natürlich zur Terrasse und Hausfassade passen. Bei Markisen und farbigen Kunststoffdächern müssen die Farben gut abgestimmt werden. Die Terrassenüberdachungen aus Alu und Polykarbonat passen dagegen zu jeder Terrasse. Hier kommt es nur darauf an, die richtige Form zu wählen. Es gibt vollständigen Verglasungen mit Alu in leicht gerundeter Form oder gerade mit Pultdach. Entscheidend für die Montage sind richtige Bemessungen, damit nahtlose Abschlüsse zum Terrassenboden geschaffen werden. Holzterrassen sind für eine vollständige Umrahmung und ganzjährige Nutzung besonders gut geeignet, das das Holz im Winter für zusätzliche Wärme sorgt. Eine solche Terrasse bietet eine echte Alternative zum aufwändigen Wintergarten. Außerdem lassen sich Überdachung und Wände viel einfacher montieren als die Anlage eines Wintergartens.

Bild Copyright:

Image 1 by StockUnlimited

Image 2 screenshot www.alukov-ueberdachungen.de