Wie kann ich Eis selber machen?

ratgeber-anleitungen-eisEis können Sie gut selbst machen. Das geht mit Eismaschine oder ohne. Der Vorteil ist, dass Sie dann genau wissen, was drin ist. Bei den meisten Eissorten, die Sie kaufen können, ist zu viel Hauhaltszucker drin. Auch Aromen und Farbstoffe sind oft zugesetzt. Wenn Sie Eis selbst zubereiten, können Sie gesunde Alternativen herstellen.

Einfache Eisrezepte

Eine Anleitung Eis selber zu machen, ist ganz einfach. Eine ausgesuchte Zusammensetzung an Zutaten bringt auch einen guten Geschmack. Sehr lecker sind Eiskreationen auf Basis von Sahne, Joghurt oder veganen Alternativen wie Mandelmilch oder Sojasahne. Dieser Basis wird püriertes Obst zugegeben. Auch Nüsse, Zimt oder Kakao können ein Eis verfeinern. Damit das Eis auch süß schmeckt, können Sie Haushaltszucker zugeben. Hier haben Sie es in der Hand, weniger Zucker zu verwenden oder Alternativen wie Honig oder Agavendicksaft zu nutzen. Auch mit weniger Zucker hat ihr Eis einen guten Geschmack.

Mit oder ohne Eismaschine

Eine Anleitung Eis selber zu machen kann mit oder ohne Eismaschine sein. Die Eismaschine rechnet sich, wenn sie oft benutzt wird, und nimmt Ihnen Arbeit ab. Die Zutaten werden perfekt vermischt und das Eis ist schneller fertig.
Wenn Sie keine Eismaschine haben, können Sie die Zutaten ganz einfach selbst zusammenrühren. Die Masse wird dann in den Gefrierschrank gegeben. Es kann zwei bis drei Stunden dauern, bis die Masse gefroren ist.

Damit sich keine Eiskristalle bilden, muss das Eis in kürzeren Zeitabständen, das kann eine halbe Stunde sein, umgerührt werden. Sehr gut selber machen lassen sich insbesondere Sorbets oder Sahneeis, also Rezepte mit wenigen Zutaten.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited