Wie Sie aus Autos das Beste herausholen

ratgeber-anleitungen-tuningTuning im Allgemeinen bezeichnet die individuelle Abstimmung eines Fahrzeuges zu besseren Leistungen des Motors oder zu besseren Fahreigenschaften. Oft verwendete Tuningmaßnahmen sind die Verbesserung der Aerodynamik der Karosserie durch Tieferlegen oder den Anbau von Spoilern.

Professionelle Tuningfreaks vergrößern den Hubraum durch das Aufbohren von Zylindern, erzielen mehr Leistung durch Turbolader oder zusätzliche Kompressoren oder bauen einen leistungsstärkeren Motor ein. Eine trendige Lackierung gehört zum Außentuning. Auch der Fahrzeuginnenraum lässt sich durch viele Accessoires aufwerten.

Motortuning leicht gemacht

Chiptuning, eine Veränderung der Motorsteuerung, ist in Bastlerkreisen sehr beliebt. Durch Chiptuning wird eine Steigerung der Motorleistung erzielt. In den meisten Fällen wird die Motorleistung durch Eingriffe in die Motorsteuerung verändert.

Dabei werden die Einstellungswerte sensibler Daten wie Einspritzmenge, Drehmoment oder Pumpendruck verändert. Motortuning von www.tuningkit.de arbeitet anders. Das Kit nutzt die Reserven serienmäßiger Motoren ohne die Steuereinheit zu verändern. Der simple Stecker kann in Autos, Wohnmobilen, Booten oder Traktoren verbaut werden. Das Tuningkit ist kompatibel mit allen Schaltgetrieben. Dazu gibt es auf der Homepage einen Ratgeber. Die Funktion des Dieselpartikelfilters wird nicht beeinflusst. Der Verwendung des Kits ist durch das Kraftfahrzeugbundesamt geprüft und für den Verkehr zugelassen worden.

Viele Optionen

Der Einbau des Tuningkits erfolgt über eine Steckverbindung. Die gewünschte Leistung ist in 16 Stufen verstellbar. Das Kit arbeitet vollständig automatisch. Es benutzt nicht, wie ältere Modelle, verschiedene Wiederstände, sondern arbeitet mit aktueller Hard- und Software. Es verstärkt die Leistung beim Beschleunigen oder reduziert das Tuning auf langsamen Strecken. So sind bis zu 30 Prozent mehr Leistung und bis zu 25 Prozent mehr Drehmoment möglich. Der Spritverbrauch kann bis zu 16 Prozent reduziert werden. Das Tuningkit hat keinen Einfluss auf die Lebensdauer des Motors und kann ohne Probleme wieder entfernt werden. Dann befindet sich das Fahrzeug wieder im Originalzustand.

Tuning mit Garantie

Fahrzeuge mit Tuning können weiter durch Diagnosesysteme ausgelesen werden. Der Vertreiber gewährt auf das Produkt eine Garantie. Im Schadensfall werden bis zu 5000 Euro der entstehenden Kosten übernommen. Die Laufzeit der Garantievereinbarung beträgt ein Jahr.

Bild von campdarby via flickr