Smoothie selber machen – Eine Anleitung

Smoothies sind eine leckere und gesunde Möglichkeit, Obst und Gemüse zuzubereiten. Ein Smoothie zum Frühstück sorgt für Energie, und wenn Sie tagsüber ein Motivationstief haben, bringt das Getränk aus Obst und Gemüse Sie wieder so richtig in Schwung. Und das Beste daran ist: Einen Smoothie selber machen geht ruckzuck!

Einen Smoothie selber machen – So geht’s

Für einen Smoothie benötigen Sie mindestens zwei Obst- oder Gemüsesorten. Bereiten Sie die Früchte vor, indem Sie sie gut waschen. Schälen müssen Sie nur Bananen und Früchte, deren Schale nicht essbar ist. Bei Äpfeln, Birnen, Orangen und anderem Obst lösen Sie die Kerne aus, denn durch sie wird der Smoothie bitter. Schneiden Sie die Zutaten in kleine Stücke, geben sie in einen leistungsfähigen Mixer und füllen noch etwas Wasser oder eine andere Flüssigkeit nach Wahl hinzu. Jetzt müssen Sie das Gerät nur noch einschalten. Wenn Sie häufig Smoothies selbst zubereiten, lohnt sich auch die Anschaffung eines Smoothie-Makers.

Fast alle Obst- und Gemüsesorten sind für Smoothies geeignet

Fast alle Gemüse- und Obstsorten eignen sich für einen Smoothie. Fangen Sie mit einfachen Zutaten an. Mischen Sie einen Apfel mit Banane oder Birne oder wagen Sie sich gleich an ein Rezept aus Salat, Apfel und Banane. Testen Sie aus, was Ihnen gut schmeckt. Probieren Sie ruhig einmal Grüne Smoothies aus, die mit Spinat oder sogar Grünkohl zubereitet werden.

Nicht zu viel auf einmal zubereiten

Bereiten Sie nicht zu große Mengen auf einmal vor. Ein selbstgemachter Smoothie ist nur dann richtig lecker, wenn er ganz frisch ist.

Möchten Sie die Erfrischung ins Büro mitnehmen, füllen Sie den Smoothie in eine dunkle Glasflasche ab, damit er seine schöne Farbe behält und die Vitamine nicht verlorengehen.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited